News

Bürger für Wilnsdorf und FDP e.V. hat FDP Ortsverband Wilnsdorfs Foto geteilt. ... MehrWeniger

Gemeinsam mit dem FDP Ortsverband Wilnsdorf besuchte Manuela Rohde, Landtagskandidatin der Freien Demokraten für den Wahlkreis 127, das Mittelständische Familienunternehmen Krückemeyer GmbH. Den kompletten Bericht gibt es hier: fdp-wilnsdorf.de/meldung.php?id=109375&p=0

Zu Facebook

Die Geschäftsordnung für den Rat und die Ausschüsse der Gemeinde Wilnsdorf wurde in der Ratssitzung am 30.3.2017 auf Antrag von SPD, Bürger für Wilnsdorf und FDP, Grüne sowie WPU dahingehend geändert, dass es künftig mehr Transparenz und Klarheit in der Arbeit des Rates und der Ausschüsse gibt.
So kann es künftig auf Antrag von einem Siebtel der Ratsmitglieder eine namentliche Abstimmung geben. Die Bürgermeisterin und die CDU-Ratsfraktion waren geschlossen dagegen, haben aber im Rat keine Blockademehrheit mehr.
Ferner gibt es jetzt ausführlichere Protokolle der Sitzungen des Rates und der Ausschüsse. Wurden bisher nur Ergebnisprotokolle angefertigt, werden nun die zur Entscheidungsfindung geäußerten wesentlichen Wortbeiträge in Grundzügen aufgenommen und eine eigene schriftliche Stellungnahme, sofern dies ausdrücklich vom jeweiligen Ratsmitglied in der Sitzung verlangt wird. Damit werden ab sofort auch Minderheitsvoten in Protokollen festgehalten. Hier haben sich Bürgermeisterin und CDU-Ratsfraktion enthalten - offen gegen mehr Transparenz in der Protokollierung zu stimmen wäre dann vielleicht doch ein Schritt zu weit gewesen...
... MehrWeniger

Zu Facebook

In der gestrigen Ratssitzung wurde unser Antrag auf die Beleuchtung des Rad- und Fußweges SI2 zwischen Anzhausen und dem Gewerbegebiet Richtung Niederdielfen mehrheitlich angenommen. ... MehrWeniger

Zu Facebook

Gute Nachrichten für Wilnsdorfer Vereine!

Der Rat hat am 09.02.2017 mit Mehrheit beschlossen, dass die gemeindlichen Turnhallen in Zukunft auch am Wochenende für unsere Vereine offen stehen.
... MehrWeniger

Zu Facebook

Seit 2015 möchten wir von der Gemeindeverwaltung genauere Angaben zu den Betreuungsplätzen in Kindertageseinrichtungen haben, da es in einigen Ortsteilen der Gemeinde Wilnsdorf bereits seit Jahren ein Missverhältnis zwischen der Nachfrage und dem Angebot nach Kindergartenplätzen vor Ort gibt. Zuletzt in der Sitzung des Ausschusses für Soziales und Familie wurde laut Sitzungsprotokoll im Ergebnis festgestellt, dass in Wilnsdorf gegenwärtig ein zufriedenstellendes Betreuungsangebot sowohl für die U3-Kinder als auch für die Ü3-Kinder besteht und damit der Rechtsanspruch auf einen Kindergarten-latz in der Gemeinde verwirklicht werden kann. Auf unsere kritischen Nachfragen nach konkreten Zahlen gab es ausweichende bzw. keine Antworten.
Der Siegener Zeitung vom 30.01.2017 konnten wir nun entnehmen, dass ab 01.08.2017 neben einigen anderen Kommunen im Kreisgebiet insbesondere in Wilnsdorf zusätzliche Angebote in Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege geschaffen werden müssen, um dem Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz gerecht zu werden. Daher haben wir nun für die Ratssitzung am 09.02.2017 eine erneute Anfrage gestellt, um endlich ausreichende Antworten zu erhalten, in welchen Orten Handlungsbedarf besteht und welche Pläne es gibt, damit Kinder möglichst in ihrem Wohnort einen Betreuungsplatz erhalten.
Im Bild der Kindergarten Anzhausen, der mit einer Gruppe bereits seit Jahren nicht allen Kindern im Ort einen Betreuungsplatz bieten kann.
... MehrWeniger

Zu Facebook

Morgen im Bauausschuss und am 09.02 im Rat...ein Antrag unserer Fraktion zur Beleuchtung der Radweges SI2 von Anzhausen Richtung Niederdielfen auf einem Teilstück zwischen Anzhausen "Am Bollenberg" bis zum Wendehammer des Industriegebietes Klabach in Anzhausen .
Im Wortlaut der Antrag:

Beleuchtung des Rad- und Fußweg Si2 zwischen Anzhausen ab Bollenberg Haus Nr. 12 und dem Wendehammer des Industriegebietes Anzhausen.

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,

In der Ratssitzung vom 11.09.2008 TOP 23 hat die damalige Fraktion FDP und unabhängige Bürger im Namen von etwa 400 unmittelbar interessierten Bürgern ( dokumentiert durch eine Unterschriftenliste ) beantragt, den oben genannten Abschnitt des Fuß – und Radweges Si2 zu beleuchten.
Durch den in der heutigen Sitzung vorliegenden Antrag der CDU Fraktion zur Beleuchtung des fußläufigen Verbindungsweges zwischen Flammersbach und Niederdielfen, sehen wir uns in der Verantwortung den damaligen Antrag erneut zu stellen.
Zum einen handelt es sich bei dem Weg zwischen Anzhausen und dem Industriegebiet um einen offiziell im Rad- und Wegenetz der Gemeinde ausgewiesenen Fuß und Radweg und zum anderen erfüllt dieser Weg durch die Schließung der Grundschule Anzhausen mittlerweile auch die Funktion eines Schulweges für die Kinder aus Anzhausen, die mit dem Fahrrad zu den Schulen nach Niederdielfen fahren.
Unsere Fraktion beantragt daher, analog des Antrages der CDU Fraktion für Flammersbach, die dort angesprochene Beleuchtung ebenfalls auf dem oben genannten Teilstück vorzusehen.
... MehrWeniger

Zu Facebook