News

In der gestrigen Ratssitzung wurde unser Antrag auf die Beleuchtung des Rad- und Fußweges SI2 zwischen Anzhausen und dem Gewerbegebiet Richtung Niederdielfen mehrheitlich angenommen. ... MehrWeniger

Zu Facebook

Gute Nachrichten für Wilnsdorfer Vereine!

Der Rat hat am 09.02.2017 mit Mehrheit beschlossen, dass die gemeindlichen Turnhallen in Zukunft auch am Wochenende für unsere Vereine offen stehen.
... MehrWeniger

Zu Facebook

Seit 2015 möchten wir von der Gemeindeverwaltung genauere Angaben zu den Betreuungsplätzen in Kindertageseinrichtungen haben, da es in einigen Ortsteilen der Gemeinde Wilnsdorf bereits seit Jahren ein Missverhältnis zwischen der Nachfrage und dem Angebot nach Kindergartenplätzen vor Ort gibt. Zuletzt in der Sitzung des Ausschusses für Soziales und Familie wurde laut Sitzungsprotokoll im Ergebnis festgestellt, dass in Wilnsdorf gegenwärtig ein zufriedenstellendes Betreuungsangebot sowohl für die U3-Kinder als auch für die Ü3-Kinder besteht und damit der Rechtsanspruch auf einen Kindergarten-latz in der Gemeinde verwirklicht werden kann. Auf unsere kritischen Nachfragen nach konkreten Zahlen gab es ausweichende bzw. keine Antworten.
Der Siegener Zeitung vom 30.01.2017 konnten wir nun entnehmen, dass ab 01.08.2017 neben einigen anderen Kommunen im Kreisgebiet insbesondere in Wilnsdorf zusätzliche Angebote in Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege geschaffen werden müssen, um dem Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz gerecht zu werden. Daher haben wir nun für die Ratssitzung am 09.02.2017 eine erneute Anfrage gestellt, um endlich ausreichende Antworten zu erhalten, in welchen Orten Handlungsbedarf besteht und welche Pläne es gibt, damit Kinder möglichst in ihrem Wohnort einen Betreuungsplatz erhalten.
Im Bild der Kindergarten Anzhausen, der mit einer Gruppe bereits seit Jahren nicht allen Kindern im Ort einen Betreuungsplatz bieten kann.
... MehrWeniger

Zu Facebook

Morgen im Bauausschuss und am 09.02 im Rat...ein Antrag unserer Fraktion zur Beleuchtung der Radweges SI2 von Anzhausen Richtung Niederdielfen auf einem Teilstück zwischen Anzhausen "Am Bollenberg" bis zum Wendehammer des Industriegebietes Klabach in Anzhausen .
Im Wortlaut der Antrag:

Beleuchtung des Rad- und Fußweg Si2 zwischen Anzhausen ab Bollenberg Haus Nr. 12 und dem Wendehammer des Industriegebietes Anzhausen.

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,

In der Ratssitzung vom 11.09.2008 TOP 23 hat die damalige Fraktion FDP und unabhängige Bürger im Namen von etwa 400 unmittelbar interessierten Bürgern ( dokumentiert durch eine Unterschriftenliste ) beantragt, den oben genannten Abschnitt des Fuß – und Radweges Si2 zu beleuchten.
Durch den in der heutigen Sitzung vorliegenden Antrag der CDU Fraktion zur Beleuchtung des fußläufigen Verbindungsweges zwischen Flammersbach und Niederdielfen, sehen wir uns in der Verantwortung den damaligen Antrag erneut zu stellen.
Zum einen handelt es sich bei dem Weg zwischen Anzhausen und dem Industriegebiet um einen offiziell im Rad- und Wegenetz der Gemeinde ausgewiesenen Fuß und Radweg und zum anderen erfüllt dieser Weg durch die Schließung der Grundschule Anzhausen mittlerweile auch die Funktion eines Schulweges für die Kinder aus Anzhausen, die mit dem Fahrrad zu den Schulen nach Niederdielfen fahren.
Unsere Fraktion beantragt daher, analog des Antrages der CDU Fraktion für Flammersbach, die dort angesprochene Beleuchtung ebenfalls auf dem oben genannten Teilstück vorzusehen.
... MehrWeniger

Zu Facebook

Die Wählergemeinschaft Bürger für Wilnsdorf und FDP e.V. und unsere Ratsfraktion wünschen allen Wilnsdorfer Bürgerinnen und Bürgern noch geruhsame Weihnachtstage und alles Gute für das Jahr 2017.

Ein bewegtes Jahr geht zu Ende - und trotz aller Ängste und Sorgen, die einige Menschen auch in Wilnsdorf belasten, können wir doch froh und dankbar dafür sein, hier in einem vergleichsweise sehr sicheren Teil der Erde zu wohnen. Wir denken in diesen Tagen auch an die Menschen, denen es nicht vergönnt ist, diese Tage in Frieden und Freiheit zu verbringen.

Kommunalpolitisch war 2016 in Wilnsdorf auch ein bewegtes Jahr, allerdings mit sehr positiven Entwicklungen. Denn im vergangenen Jahr hat die bisherige Mehrheitsfraktion, die über Jahrzehnte die Ideen und Anträge anderer Ratsfraktionen mit ihrer absoluten Mehrheit blockieren konnte und dies leider auch sehr oft getan hat, ihre absolute Mehrheit im Rat verloren. Seit diesem Jahr ist es daher möglich, politische Entscheidungen im Sinne der Menschen in Wilnsdorf ggf. auch an der CDU und ihrer Bürgermeisterin vorbei umzusetzen. Politische Mehrheiten werden jetzt durch konstruktive Gespräche gefunden und können nicht mehr durch die Blockade einer Ratsfraktion verhindert werden. Dies wurde leider viel zu oft praktiziert, wenn es nicht der eigene Antrag war, der mit absoluter Mehrheit durchgedrückt wurde.

Auch im nächsten Jahr möchten wir gemeinsam mit den anderen Ratsfraktionen an der Weiterentwicklung der Gemeinde Wilnsdorf mitwirken und freuen uns über alle Menschen, die unsere Arbeit mit Interesse und konstruktiven Anregungen begleiten.
... MehrWeniger

Zu Facebook

Wir verabschieden heute Ferdinand Heimel aus den Reihen der Ratsmitgliedern der Gemeinde Wilnsdorf.
Ferdi Heimel war seit 1999 im Rat der Gemeinde Wilnsdorf vertreten. Wir danken Ferdi für seine geleistete Arbeit, die er bis Ende März gewissenhaft wahrgenommen hat.
Andreas Weigel wurde in der vergangenen Sitzung im April als sein Nachfolger vereidigt. Ferdinand Heimel bleibt der Fraktion Bürger für Wilnsdorf und FDP erhalten als Sachkundiger Bürger im Betriebsausschuss.
... MehrWeniger

Zu Facebook

Wechsel in der Ratsfraktion der Bürger für Wilnsdorf: Zum 31.3.16 hat Ferdi Heimel sein Ratsmandat niedergelegt. Sein Nachfolger ist Andreas Weigel, der in der Ratssitzung am 7.4.16 als neues Ratsmitglied eingeführt wurde.
Wir danken Ferdi Heimel für seine langjährige konstruktive Arbeit im Rat der Gemeinde Wilnsdorf und freuen uns darüber, dass er der Ratsfraktion künftig als sachkundiger Bürger erhalten bleibt.
Andreas Weigel, der bereits in der letzten Legislaturperiode dem Rat der Gemeinde Wilnsdorf angehört hat, wünschen wir für seine Arbeit als Ratsmitglied alles Gute und viel Erfolg.
... MehrWeniger

Zu Facebook

Die Fraktion Bürger für Wilnsdorf und FDP bedankt sich für das von Ihnen in uns gesetzte Vertrauen im Jahr 2015.

Wir wünschen Ihnen, Ihren Familien und Ihren Lieben frohe und besinnliche Feiertage. Ebenso einen guten Rutsch in das Jahr 2016.

bfwuf.de/
... MehrWeniger

Zu Facebook